Schüler bauen Kartoffeln an

Neues Kartoffelprojekt im Jahr 2015

 

Unser gemeinsames Kartoffelprojekt 2015 trägt den Titel  „Voneinander lernen – Miteinander lernen“.

Im Grund geht es um eine einfache Sache. Menschen, die sich wahrscheinlich nie kennengelernt hätten, legen, pflegen, ernten und verarbeiten gemeinsam Kartoffeln. Nichts Besonderes wird der ein oder andere denken.
Und doch ist da etwas, was dieses Projekt so einmalig macht. Die Akteure sind unterschiedlichen Alters und sie haben alle ein Problem.
Die Kinder der Astrid Lindgren Schule haben Lese- Rechtschreibe-Schwierigkeiten und die Mitglieder des Vereins VITAL e.V. leiden an erworbenen Hirnschädigungen nach einem Schlaganfall.
Beide werden, davon sind wir überzeugt voneinander und miteinander lernen. Sie werden gemeinsam lernen, dass mit Willen, Beharrlichkeit und gegenseitiger Hilfe viel erreicht werden kann und sie werden erleben, es gibt Menschen, die einem bei der Lösung der Probleme uneigennützig helfen.

Unser Dank gilt den Stadtwerken Strom Plauen. Dank ihrer Ausschreibung für gemeinnützige Projekte unter dem Motto: „Deine Energie für Deinen Verein“ konnte der Verein VITAL e.V. 2000,-€ im fairen Wettstreit gewinnen. Damit steht das Projekt, dessen Träger VITAL ist, auf sicheren Füßen.

Welche Rolle spielt der nun der „Vogtländische Knollenring“ e.V. Wir sind für die fachliche Betreuung, die Arbeiten zwischendurch und die Koordination verantwortlich.

Am 5. Mai war es soweit. Gemeinsam wurden auf dem Acker von Ulrich Gündel Kartoffeln in den Boden gebracht.

Einen Monat und ein paar Tage später blühen die ersten Kartoffelpflanzen und die gelegten Reihen sehen so aus:

Grundschule Eichigt bei ihrem Kartoffelprojekt   2012 
Grundschule Eichigt bei ihrem Kartoffelprojekt   2013 
   

 

Seit 2010 unterstützt unser Verein die Grundschule Eichigt bei ihrem Kartoffelprojekt. Schüler der vierten Klasse bauen auf kostenlos bereitgestellten Flächen der Fam. Lenk Kartoffeln an. Die Brüder Normen und Karsten Lenk weihen die Kinder in die Geheimnisse des Kartoffelanbaues ein. Sie zeigen ihnen, wie früher und heute die Kartoffeln gelegt, gepflegt und geerntet wurden bzw. werden. Die produzierten Kartoffeln finden Verwendung in der schuleigenen Küche.

Mitglieder des Vereins übergeben an Schüler und Vertreter der Gemeinde Eichigt  im Jahr 2011 das gesponserte Pflanzgut (Bild links).

 

Der Vereinsvorsitzende Ulrich Wenzel übergibt an den Bürgermeister Christoph Stölzel  im gleichen Jahr eine Geld- und Sachspende für das Kartoffelprojekt. (Bild rechts). Im Jahr 2012 konnten wir den Schülern erstmals historische Kartoffelsorten aus der peruanischen Heimat der Kartoffel bereitstellen. Deren Anbau erfolgte im Schulgarten.

Kartoffelernte 2012

Ei, ei, was macht der Bürgermeister da (Bild links)?

 

 

 

 

 

 

 

Kartoffelernte früher und heute.

            Kartoffelanbau 2013

einfache Technik, die nach Jahrzehnten noch ihren Dienst tut

der Bürgermeister Ch. Stölzel gibt Tipps

 

Auswertung und Dank an die Schüler

 

    Frühstück

 

 

Diese Seite wird weitergeführt.